NEU IN DEUTSCHLAND.

14 TAGE
GELD-ZURÜCK-GARANTIE

ZUM SHOP

Boobguard

Stabilisiert deine Brüste beim Sport.

Boobguard ist ein Brustkompressionsband für sportlich aktive Frauen. Bei intensiven Sportarten wie Joggen, Reiten, Volleyball spielen oder beim täglichen Workout schützt Boobguard die Brust. Das Kompressionsband ist eine Ergänzung zum Sport-BH. Während dieser vor allem die Abwärtsbewegung der Brust abfedert, bremst der Boobguard die Aufwärtsbewegung ab und unterstützt genau dort, wo die Funktion des Sport-BHs aufhört. Für mehr Spaß, Sicherheit und Selbstbewusstsein beim Sport!

JETZT 29,95 EUR

Nur für kurze Zeit!

Die Ergänzung zum Sport-BH.

Häufig reicht die Stabilität vom Sport-BH nicht aus, um die Brust ausreichen zu schützen. Die Ursache dafür liegt unter anderem in der begrenzten Größenauswahl. Während es für viele Frauen schon im Alltag schwierig ist, den perfekten BH zu finden, haben sie beim Sport-BH meist nur die Wahl zwischen S, M, L beziehungsweise A-, B- und C-Körbchen. Das ist vor allem für Frauen mit einer größeren Oberweite problematisch.

Boobguard ist die ideale Ergänzung zum Sport-BH. Er wird über dem Sport-BH getragen und passt sich individuell an die Brust an. Bei hoher Belastung federt der Boobguard die Aufwärtsbewegung der Brüste aktiv ab, während der Sport-BH vorwiegend die Abwärtsbewegung bremst. Die Kombination aus Sport-BH und Boobguard garantiert zuverlässigen Halt beim Sport.

So funktioniert
der Boobguard

Die weibliche Brust wird in ihrer Form durch verschiedene, quer und längs verlaufende Bänder im Brustgewebe gehalten und stabilisiert. Bei starker Belastung – was unter anderem bei mangelnder Stabilisation bei intensiven Sportarten der Fall ist – werden diese Bänder häufig überdehnt. Dadurch können Mikrotraumata entstehen, die langfristig das Gewebe schädigen und zu Brustschmerzen führen können.

Wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass eine zusätzliche Kompression die unkontrollierte Bewegung der Brust stark reduziert. Die Auf- und Abwärtsbewegung der Brust wird abgedämpft, um das Brustgewebe zu schützen, Schmerzen vorzubeugen und den Erhalt der natürlichen Brustform zu begünstigen.

Boobguard

Passt sich individuell an deine Brust an.

Der Boobguard kann je nach Brustgröße und Stabilitäts-Gefühl anstelle eines Sport-BHs oder als Ergänzung getragen werden. Für maximalen Halt empfehlen wir die Kombination aus Sport-BH und Boobguard. Damit das Brustkompressionsband seine Aufgabe optimal erfüllen kann, muss es richtig positioniert werden.

Der Boobguard stabilisiert am besten, wenn er über der Brust getragen wird. Teste am besten vor der ersten Benutzung beim Sport, welche Position sich für dich am stabilsten anfühlt. Der Boobguard soll dich unterstützen, nicht einschränken. Darum solltest du den Boobguard so einstellen, dass er nicht deine Atmung einschränkt, sondern sich bequem an deine Brust anpasst.

Boobguard besteht zu 95 Prozent aus Baumwolle und zu 5 Prozent aus Elasthan. Das macht ihn dehnbar und flexibel. Dennoch solltest du darauf achten, dass du die richtige Größe für dich auswählst. Hier [Link Produktseite] findest du unseren Wegweiser für deine Boobguard-Größe.

Die Idee.

Zwei angehende Ärzte entwickeln den Boobguard

„Wie kann man die Brüste beim Sport so stabilisieren, dass sie nicht mehr wackeln und schmerzen?“ Diese Frage hörten die angehenden Ärzte Paul Popa und Moritz Kielkopf häufig in Gesprächen mit Patientinnen, insbesondere von Sportlerinnen. Ein gut sitzender Sport-BH müsste doch eigentlich die Lösung für das Problem sein – war es aber nicht. Paul und Moritz stellten schnell fest, dass der Sport-BH eigentlich nur die Abwärtsbewegung abfedert, bei intensiver Bewegung schlägt die Brust nach oben ungebremst aus. Vor allem Frauen mit größeren Brüsten leider unter dem „Wackeln“ und daraus resultierenden Brustschmerzen.

Die beiden Medizinstudenten wollten eine Lösung finden – und die lief Moritz beim Praktikum in der Ambulanz einer ästhetischen Klinik über den Weg. Eine Patientin kam zur Kontrolle nach einer Brust-OP und trug für die Regeneration ein medizinisches Brustkompressionsband, das die operierte Brust stabilisiert und schützt. An der Universitätsklinik testeten Moritz und Paul das Medizinprodukt zusammen mit Frauen, die verschiedene Brustgrößen haben, auf seine Tauglichkeit bei intensiven Bewegungen – insbesondere beim Sport. Sie stellen fest, dass die ideale Lösung für maximale Stabilität eine Kombination aus Sport-BH und Brustkompressionsband ist. Am besten wird das Band über dem Sport-BH getragen.

Die Wahrscheinlichkeit, dass Frauen das medizinische Brustband in seiner ursprünglichen Form beim Sport tragen, war allerdings gering. Sport ist Lifestyle und darum musste ein Brustkompressionsband her, dass so gut aussieht, dass es Frauen gerne und sichtbar über dem Sport-BH tragen.

Moritz und Paul tüftelten zusammen mit anderen Ärzten an einem Brustband mit dem idealen Kompressionsgrad für intensive Belastung. Dabei spielte vor allem die Auswahl des richtigen Materials eine entscheidende Rolle. Nach monatelanger Entwicklungsphase war Ende 2016 der erste Prototyp des Boobguards fertig – flexibel, stabil und individuell anpassbar. Die ersten Testerinnen waren begeistert.

2017 starteten die beiden Gründer mit Boobguard auf den Markt. Mit seinen trendigen Farben und der angenehmen Passform ist der Boobguard die ideale Ergänzung zum Sport-BH. Für mehr Sicherheit, Stabilität und Selbstbewusstsein beim Sport!

Medizinisch.

Die Form der Brüste – bei jeder Frau anders

Jede Frau hat eine andere Brustform. Dennoch funktioniert der Aufbau des Brustgewebes bei allen nach dem gleichen Prinzip. Das Brustgewebe hochsensitiv, multifunktional und darum auch kompliziert aufgebaut. Sie wird rein über Bindegewebsstränge in der Form gehalten. Die stützenden Stränge verbinden die einzelnen Segmente der Brust und werden im Fachjargon als Cooper Ligamente bezeichnet. Sie verbinden die untere Hautschicht mit dem darunterliegenden Brustgewebe und sorgen für eine straffe, gespannte Brust.

Die Cooper Ligamente sorgen nicht nur für die Ästhetik, sondern auch für den Erhalt der natürlichen Brustform. Damit sie diese Aufgabe langfristig erfüllen können, ist es wichtig, dass die Ligamente ihre Festigkeit und damit ihre Funktion behalten. Andernfalls verliert die Brust ihre Stabilität und damit auch ihre Form und Kontur.

Neben den Ligamenten ist auch die Haut für die Brustform verantwortlich. Gene, der natürliche Alterungsprozess und besondere Lebensumstände wie Übergewicht, Schwangerschaft und Stillen beschleunigen Hauterschlaffungen und verändern die natürliche Form der Brust. Aber auch intensive Belastung mit zu geringer Stabilität wie beispielsweise beim Sport können zu Hauterschlaffungen und Schäden des Brustgewebes führen. Boobguard wirkt aktiv entgegen und unterstützt den Erhalt der natürlichen Brustform.

BRUST BEWEGUNGEN.

Brustschmerzen – zu wenig Stabilität

Bei intensiven Bewegungen wie beim Joggen, beim Reiten, Skifahren und vielen anderen Sportarten bewegen sich die Brüste aufgrund ihrer natürlichen Form mit. Je nach Brustgröße können diese unkontrollierten vertikalen und horizontalen Brustbewegungen zu großen Ausschlägen führen – bei jedem einzelnen wird das sensible Gewebe belastet, was sich bei vielen Frauen als Brustschmerzen bemerkbar macht.

Die Cooper Ligamente sind die stützenden Stränge, die die Brust in ihrer Form halten. Je nach Ausmaß der unkontrollierten Brustbewegungen werden sie immer wieder gedehnt und verlieren ihre Elastizität. Nach und nach verlieren sie ihre Funktion, die ursprüngliche Straffung der Brust zu gewährleisten – das führt zu einem Absacken der Brust. Im Alltag können Frauen die Cooper Ligamente mit einem gut sitzenden BH schützen.

Beim Sport sollten Frauen unbedingt einen Sport-BH tragen, der die Brust fixiert und damit die Brustbewegungen reduziert. Allerdings bremst der Sport-BH vorwiegend die Brustbewegungen nach unten und zur Seite ab. Die Bewegungen nach oben werden meistens nicht richtig abgefedert. Diese Aufgabe übernimmt der Boobguard.

Die Ergänzung des Sport-BHs um ein Brustkompressionsband ist die ideale Kombination für maximale Stabilität der Brüste. Der Boobguard ist so konzipiert, dass er die Aufwärtsbewegungen der Brust drastisch reduziert und damit die Cooper Ligamente entlastet – so kann Mikrotraumata im Brustgewebe, in den Ligamenten sowie in den Hautbändern aktiv entgegenwirkt werden. Das bremst die Hauterschlaffung und fördert den Erhalt der natürlichen Brustform.

MEINUNGEN